Adventsfenster 2.12.2015

Das war ein schöner Abend!!! Unser diesjähriges Adventsfenster passt zur aktuellen politischen Situation. Es ist geschmückt mit einer großen Kerze, dem Friedenslicht, das zur Adventszeit von Bethlehem in die Welt getragen wird. Das Wort FRIEDEN findet sich dort in allen Sprachen, die Kinder unserer Schule zu Hause sprechen oder mit denen ihre Eltern vertraut sind.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir haben uns Texte, Gebete und Lieder zum Thema FRIEDEN ausgesucht. Henri, aus der Klasse M6, eröffnete den Abend mit einem Trompetensolo.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Viele Besucher, Große und Kleine, Alte und Junge lauschten den Geschichten und sangen kräftig mit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es war eine gelungene Einstimmung auf die Adventszeit, die beendet wurde mit netten Gesprächen bei Kinderpunsch und Weihnachtsplätzchen.

Weihnachtsbaum schmücken

Am Freitag, den 27. November wurde der große Tannenbaum vor dem Rathaus geschmückt. Von unserer Schule haben sich 5 Klassen an dieser Schmückaktion beteiligt. Vorab wurden in den Klassen weihnachtliche Motive gebastelt. Jedes einzelne Schmuckstück musste laminiert werden, damit es jeglichem Wetter standhält.

Mit zwei großen Hubwagen wurden die Kinder in kleinen Gruppen fast bis zur Spitze des Baumes hochgefahren.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Von oben sahen die unten Wartenden schon richtig klein aus.

 

 

 

 

 

Nach getaner "Arbeit" durften sich die Kinder und die Erwachsenen mit einem heißen Kakao und Keksen stärken und aufwärmen.

 

 

 

 

 

Nun erfreut der festlich geschmückte Baum die Heiligenhauser Bürger.

 

 

 

Schulgottesdienst

Am letzten Mittwoch, 18.11.2015 hat Frau Niehaus den Kindern der Gruppe B im Schulgottesdienst in spielerischer Weise den Christkönigsonntag, den letzten Sonntag im Kirchenjahreskreis, in diesem Jahr ist es der 22.11.15, erklärt.

Laternenfest 2015 Danke!

Vorbereitet wurde unser Laternenfest wieder von vielen engagierten Müttern. Es gab Unmengen frisch gebackener Waffeln, der Duft erfüllte die ganze Schule, Brötchen mit heißen Würstchen, Kinderpunsch und Kaltgetränke. Vieles auf Spendenbasis, sodass unser Förderverein einen Gewinn von ca. 400,-€ verbuchen kann. Ein toller Erfolg!

Hier möchten wir uns auch einmal ausdrücklich bedanken bei den Organisatoren und den vielen Helfern, ohne die ein solches Fest nie gelingen könnte.

Nun freuen wir uns auf den morgigen Martinsumzug bei hoffentlich trockenem Wetter.

Laternenfest 2015

Unser diesjähriges Laternenfest war wieder ein voller Erfolg! Die Flure erstrahlten stimmungsvoll im Licht der selbst gebastelten Laternen und wurden von vielen Besuchern bestaunt. Eltern, Geschwister und Großeltern wurden von vielen Kindern aufgefordert: "Rate mal, welche Laterne meine ist!" Kein einfach zu lösendes Rätsel bei 210 Laternen :-)

Panoramaweglauf 2015

Juchhuuu, wir waren zum dritten Mal in Folge die Schule mit den meisten teilnehmenden Kindern am Panoramweglauf am Samstag, den 12.09.2015!

Seit Montag schmückt ein neuer Pokal unsere Vitrine im Eingangsbereich der Schule. Die Ergebnislisten sind ausgedruckt und aufgehängt und die Kinder drücken sich die Nasen platt, um zu lesen wie schnell sie gelaufen sind.

Es war eine wirklich gelungene und für alle Akteure erfolgreiche Veranstaltung. Auch das Wetter ist bis kurz vor Schluss trocken und zum Teil auch sonnig geblieben.

Viele Kinder meinten "Wir freuen uns schon auf`s nächste Jahr!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine umfangreiche Fotostrecke auf können Sie auf www.panoramaweglauf.de in der Bildergalerie ansehen.

Theater AG Rotkäppchen

Unsere Theater AG hat unter der Leitung von Frau Posberg wieder mal ein grandioses Theaterstück einstudiert und an zwei Vormittagen Montag, 22. Juni und Donnerstag, 25. Juni in unserer Aula aufgeführt.

Rotkäppchen und der böse Wolf.... und wie es wirklich war.

Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm schauten unglaublich skeptisch zu, was denn da wohl mit ihrem Märchen passiert.

 

 

 

Natürlich spielen, wie im echten Märchen Rotkäppchen, die Mutter, die Oma, der böse Wolf und der Jäger ein große Rolle, aber da spielte es auch noch ein "Zickenkrieg" zwischen drei Mädchen, eine Liebesgeschichte und eine Doppelbesetzung der Rolle des Wolfes eine nicht unerhebliche Rolle.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Schauspieler haben, zum Erstaunen und zur Bewunderung aller Zuschauer, unglaublich viel Text auswendig gelernt und ein gekonntes Mimik- und Gestenspiel vorgeführt.

Der verdiente Applaus lässt die Viertklässler der Theater AG sicherlich stolz auf ihr Können von unserer Schule gehen und wir hoffen, dass wir irgendwen von den Schauspielern einmal auf den Bühnen der Welt erleben werden. :-)

Ihr habt uns allen viel Freude gemacht. An dieser Stelle auch noch einmal ein großes DANKE SCHÖN an Frau Posberg, die mit viel Geduld und großem zeitlichen Einsatz die Kinder zu solchen Höchstleitsungen motivert hat.

Ein Tag für deine Stadt

Was für ein Tag!! Ein äußerst erfolgreicher Tag!!! Mit drei starken Männern der Firma Zismann und ebenso starken Vätern und Müttern und dem Hausmeister unserer Schule haben wir es geschafft 25 t Sand zu bewegen. Nicht zu vergessen, die starken Kinder, die uns geholfen haben. Die Stadtwerke Heiligenhaus haben uns morgens 15 Tonnen gesponserten neuen Sand in unserern Pfarrgarten angelieftert. Das sah schon nach einer gigantischen Menge aus und wir fragten uns, ob wir diesen großen Sandberg wohl bis zum Nachmittag verteilen könnten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dazu kam aber noch, dass unter unseren beiden Spielgeräten ca. 10 cm alter, stark verschmutzter Sand, abgetragen werden musste. Ausgerechnet waren das auch noch einmal 10 t Sand. Dieser musste mit Schubkarren zu Containern gefahren und abgeschüttet werden. Insgesamt hatten wir bis zum Mittag drei große Container mit altem Sand gefüllt. Eine schier unglaubliche Leistung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Zur Stärkung der Arbeitskraft hat unser Förderverein die fleißigen Helfer mit warmen und kalten Getränken versorgt und die Firma Zismann sponserte, rechtzeitig zur Mittagszeit ein umfangreichen Brötchen und Frikadellenbuffet. So waren wir, zur Überraschung aller Beteiligten, schon gegen 13.30 Uhr mit der Verteilung des Sandes und aller Aufräumarbeiten fertig. Die Spielgeräte sehen jetzt wieder hell und freundlich aus und sind gut mit Sand gefüllt, der sicher in den nächsten Jahren wieder weggespielt wird. Eine Wiederholung einer solchen oder ähnlicher Aktionen wurde von allen Beteiligten begrüßt. Wie schön, dass uns so engagierte Helfer unterstützen und an dieser Stelle auch noch einmal ein herzliches Danke an die Firma Zismann und die Stadtwerke Heiligenhaus.

Schwimmfest 2015

Am Montag, den 18. Mai 2015 und am Dienstag, den 19. Mai 2015 fand im Heljensbad das Schwimmfest der Heiligenhauser Grundschulen statt. Am Montag starteten von unserer Schule 24 Schülerinnen und Schüler des vierten Jahrgangs und am Dienstag 28 Schülerinnen und Schüler des dritten Jahrgangs. Alle Kinder und die sie unterstützenden Lehrerinnen Frau Posberg und Frau Roth waren super aufgeregt, die uns helfenden Mütter nicht minder.

Am Montag waren vor dem Start von vier teilnehmenden Grundschulen insgesamt 65 Kinder versammelt und am Dienstag 78 Kinder. Um es kurz zu machen, wir waren sehr erfolgreich und sind ganz besonders stolz auf den leistungsstarken Einsatz aller Kinder. Alle sind so schnell geschwommen und so weit getaucht wie nie zuvor und haben zum größten Teil persönliche Bestzeiten und Bestweiten erreicht. Die Stimmung in der Schwimmhalle war einem Turnier entsprechend laut, fröhlich und fair. Die Kinder, die gerade nicht zum Wettkampf antreten mussten, haben die anderen lautstark angefeuert. Das hat sicherlich zu den grandiosen Ergebnissen beigetragen.

Nun zu den Patzierungen am Montag:

3 dritte Plätze 1mal im Tauchen und 2 mal beim Brustschwimmen

6 zweite Plätze 1mal im Tauchen, 1m beim Kraulschwimmen, 2 mal beim Rückenschwimmen und 2 mal beim Brustschwimmen

2 erste Plätze 1 mal beim Kraulschwimmen und 1 mal beim Rückenschwimmen

UND unsere Staffel hat den ersten Platz erreicht und wir konnten den Wanderpokal mit zur Schule nehmen, der nun für die nächsten zwei Jahre in unserer Vitrine steht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun zu den Platzierungen am Dienstag:

5 dirtte Plätze 2 mal im Tauchen, 1 mal beim Kraulschwimmen, 1 mal beim Brustschwimmen, 1 mal beim Rückenschwimmen

4 zweite Plätze 1 mal beim Tauchen, 2 mal beim Rückenschwimmen, 1 mal beim Brustschwimmen

1 erster Platz beim Brustschwimmen

Am Dienstag habn wir mit zwei Staffeln am Staffelwettkampf teilgenommen. Unserer Staffel mit der Nr. 2 erschwamm sich den vierten Platz von sechs startenden Gruppen und unsere Staffel Nr. 1 belegte den zweiten Platz. Gaaaaanz knapp haben die fünf Schwimmerinnen und Schwimmer den ersten Platz verpasst. Es handelte sich nur um eine Zehntel Sekunde, die unsere letzte Schwimmerin später angeschlagen hat. Das war ein super spannender Kampf.

Engel der Kulturen

Wir waren dabei!

Am letzten Donnerstag, 23. April 2015 rollte die Abraham-Karawane, Engel der Kulturen, durch Heiligenhaus. Es handelte sich dabei um ein Kunstprojekt zur Förderung des interkulturellen Dialogs. Die "Karawane" begann an der UNESCO Realschule, wurde weiter gerollt zur Moschee und kam dananch zur katholischen Kirche St.Suitbertus. Hier empfing unser Pfarrer Herr Demand zusammen mit Frau Weiß die Künstler und die inzwischen große Menge an Bürgern und Jugendlichen.

 

 

 

 

 

 

Wir haben uns mit vier Klassen an dem Empfang beteiligt und das Rad mit den drei Symbolen der katholischen, evangelischen und islamischen Religion mit dem Lied "Schalom charivim" gewürdigt.

 

 

 

 

 

Nach mehreren Gebeten und dem Lied "Lasst uns miteinander" wurde das Rad auf den Boden gelegt und mit Sand gefüllt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem das große Rad mit Magneten vorsichtig angehoben wurde, blieb das Bild eines Engels zurück. Und danach wurde das Rad weiter gerollt zu den Stolpersteinen und zur evangelischen Kirche. Die "Karawane" endete am Rathaus.

Ein sehr schönes Bild des Friedens in der Welt!

Fußballturnier 2015

Am Sonntag, den 19. April 2015 haben wir wieder mit zwei Mannschaften am Fußballturnier der Heiligenhauser Grundschulen teilgenommen. Unsere 20 Jungen waren super gut vorbereitet. Herr Knoche, unser ehemaliger Sportlehrer, Herr Waindock und Herr Klingelhöfer, Väter zweier teilnehmender Jungen, haben in der Woche zuvor die beiden Mannschaften an zwei Tagen zusammengestellt und eifrig trainiert. Mit viel Engagement haben beide Mannschaften alles gegeben und fair gekämpft. Wie bei jedem Spiel gehört neben Können und Geschick auch immer ein Quentchen Glück zum Sieg. Das fehlte unseren Spielern in dem einen oder anderen Turnierspiel. So hat die Mannschaft Suitbertus 1 den siebten Platz erreicht und die Mannschaft Suitbertus 2 den vierten Platz. Wir danken unseren 20 Jungen für ihre großartigen Spiele und ihren Einsatz für ihre St.Suitbertus Schule. Und wir danken besonders unseren drei Trainern, Familie Gomez, die im Hintergrund ganz aktiv war und Frau Pankoke, die uns die Trikots sauber gewaschen wieder zurück gebracht hat.