Laterne,Laterne.....

Marienkäfer im November

Der letzte heiße Tag des Sommers 2016

Wir lassen Bilder sprechen!

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier nochmal ein dickes Dankeschön an Frau Roth, die noch eingesprungen ist, damit der Ausflug stattfinden kann!

Ein schöner Tag!

 

Paradiesische Wanderung zum Kennenlernen

Für alle Nicht-Heiligenhauser: hier gibt es wirklich ein Paradies.

Von der Schule ging es los...

  

 

Im Wald angekommen, gab es lecker Mitbring-Picknick und später Staudammbau und Plantschen.

 

  Fast wie ein Mini-Urlaub.

Ein Mini-Urlaub im Paradies eben.

 

...und wieder heißt es Abschied nehmen!

Es ist mal wieder so weit: wir verabschieden unsere Viertklässler!

Bei herrlichem Sonnenschein wurden die Größten der M3 mit ihren gesammelten Erinnerungen an die Schulzeit überrascht. Sie erhielten Mappen, auf denen vorne das Foto von ihrem Einschulungstest zu sehen ist. Kinder, was seid ihr groß geworden!

   

 

 

 

Zur Unterhaltung sorgte ein gemeinsamer Tanz für viel Spaß und Lachen!

 

                                           

Tschüß und alles Gute für Euch!

.....wir sind immer noch auf Klassenfahrt

Schnitzen, riesen grosse Seifenblasen machen und den Spielplatz am Haus erkunden.

   

Aber auch drinnen hatten wir unseren Spaß!

Abends noch ein Spieleabend,Geschichten vorlesen, Traumfänger bastel.............

     und nach dem Essen ging die Arbeit für den Tischdienst so richtig los....... Geschirr abräumen und in die Küche fahren, Tische abwischen, Boden fegen.........

      ....... und jeder kam dran!

 

   Es war einfach toll!!!!!

Hejo, wir sind nun einmal so...........

......wir gehn auf Klassenfahrt!

Allerdings nicht vom Nordpol bis nach Mexico,sondern es ging Ende Mai nach Ratingen in die Jugendherberge. Trotz des Unwetters zu Begin der Reise, war es eine tolle Klassenfahrt.

   

Es war eine sehr ausgefüllte Woche, an einem Tag waren wir im Cromfort Museum. Dort haben wir alles über die Baumwolle erfahren, vom Pfücken bis zum Garn. Wir durften sogar selbst versuchen zu spinnen.......

Dann waren wir noch mit Hannes, dem Förster im Wald, haben besondere Holzstücke gesucht, etwas über den Wald und seine Bewohner, in dem Fall die Eule, erfahren.

  An der Jugendherberge haben wir danach Eulen in Baumstämmen und Eulen Medallien gebastelt

                                                             

Die Waldralley haben wir zwar in verschiedenen Gruppen gemacht, aber am Ende waren wir alle SIEGER!

   

Das Lagerfeuer durft natürlich auch nicht fehlen, denn all die einstudierten und gerne gesungenen Lieder wollten am Feuer (was wir selbst aufgeschichtet haben und zum brennen gebracht haben) gesungen werden......

Es gab aber auch viel Zeit, das Gelände rund um die Jugendherberge zu erkunden, Mama mit schmutziger Wäsche zu überraschen, die sollte ja auch sehen, wie schön eine Klassenfahrt ist....................

  

  

Marienkäfer malen

Erste warme Sonne liegt

auf den grünen Hügeln.

Und ein rotes Pünktchen fliegt

hin und her vom Wind gewiegt:

früh schon auf den Flügeln.

 

Liebes rotes Käferlein

mit den schwarzen Tupfen,

kommst so zeitig und allein,

noch liegt Schnee am Wiesenrain:

Hol dir keinen Schnupfen.

          (Fred Rodrian) 

 

 


 

Karneval 2016

Auch in diesem Jahr war es bunt, lustig und alle hatten großen

Spaß........!


                         

          

   

   

   

   


Ausflug in den Wald

Am Mittwoch, den 11.11.2015 waren wir mit dem Förster im Wald unterwegs. Es waren wieder einmal spannende und interessante vier Stunden, die wir draußen verbringen konnten. Wir haben wieder so viel gelernt, selbst ausprobiert und bestaunen können.

Wieso fliegt der Eichelhäher nicht in den Süden?

Was versteckt er vor dem Winter?

Warum hilft das dem Förster?

Wieso werden überhaupt Tiere im Wald erschossen?

Aber auf all diese Fragen weiß der Förster eine Antwort!

 

 

 

 

Dann konnte in den Fühlkästen allerhand gefühlt und erraten werden. Da gab es alles, vom Wildschweinfuß bis zum ... (aber mehr wollen wir nicht verraten!). Und am Ende gab es einen kleinen Schatz.

 

 

 

 

 

 

Lagerfeuer und Stockbrot durften auch nicht fehlen. Alle lieben es und zum Wärmen am Lagerfeuer war es auch genau das Richtige!

Und ein Geschenk gab es diesmal auch noch...

 

 

 

 

 

 

Der Förster holte Schutzanzug, Helm ,Visier und Gehörschutz heraus und eine Motorsäge. Dann wurde es laut und am Ende hat er aus einer Baumscheibe zwei Sterne gesägt! Toll, jetzt haben wir schon mal die erste Weihnachtsdekoration!

 

Es war wie immer... ein toller Ausflug in unseren Wald!

Kennenlernwanderung

Kaum hatten die I-Dötzchen die ersten Schultage hinter sich, trafen wir uns zu der traditionellen Kennenlernwanderung ins Heiligenhauser "Paradies" (für Nichtheiligenhauser: eine wunderschöne Stelle im Wald mit Möglichkeit zum Staudammbauen und Matschen)!

"Alte" und "neue" Eltern der M3 kamen in Kontakt, die Kinder hatten viel Auslauf und die Picknickdecke war gefüllt mit kulinarischen Köstlichkeiten. Uns läuft jetzt noch das Wasser im Mund zusammen...

 

 

 

 

 

 

Da war doch noch was... Projekttage im Mai

Auch wenn der Mai schon etwas länger zurückliegt, so lohnt es sich, diesen Beitrag anzuschauen:diesmal haben die Kinder die Berichte über die Projekttage selber geschrieben, Fotos ausgewählt und alles zusammengestellt. Und den Berichten merkt man an, dass die Kinder mit Feuereifer dabei waren. Das Schreiben hat Spaß gemacht.

Am ersten Projekttag durften die Kinder Spiele jeglicher Art mitbringen, am zweiten Tag wurde der Herminghauspark und am dritten ein Reiterhof besucht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einstimmung auf den Herbst

 

Der Herbst aus Sicht einer Siebenjährigen,

die ihre ersten Geschichten schreibt:

Wie schön ist die Welt!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

geschrieben in der M3

 

 

Und hier verraten wir ein kleines Geheimnis:Wir haben schon angefangen, unsere Laternen für die diesjährige Laternenausstellung am 3.11. anzufertigen! So können die Laternen über die Herbstferien schön trocknen ;-)

  



Schöne Ferien und bis bald!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                 

 

Wald-und Wiesenrally

Wald-und Wiesenrally

Am Mittwoch, dem 9.9., war es wieder so weit: bei Sonnenschein und guter Laune starteten wir gemeinsam mit dem Förster in den Wald. Diesmal gab es besonders viel zu erleben und bestaunen.



Kinder mit Förster

     Auf einem "Hochsitz" konnten wir mit einem Fernglas Tiere beobachten.

     Alles aus dem heimischen Wald war vertreten, vom Keiler bis zum Uhu

     (zugegebenermaßen auf Fotos).

                                                                  

In der mobilen Waldschule gab es eine Menges Interessantes über Hirsche, Rehe, Wildschweine und Hasen.

Es gab sogar auch ausgestopfte Tiere zu sehen.

                    

 

 

 

      Wie haben wohl die Wikinger geschrieben? Wir haben es ausprobiert und

      durften unsere Namen in Wikingerschrift auf Hölzer schreiben.



 

 

 

 

Wer ganz leise war und Geduld hatte, konnte so manchen Vogel hinter dem Zaun am Futterplatz beobachten.

 

 

Bevor wir im Umweltbildungszentrum noch selber Tiermedaillen basteln durften, stärkten wir uns mit Stockbrot am Lagerfeuer. Ein toller Ausflug!