Lesepaten

 

 

 

 

 

 

 

 

 

An unserer Schule gibt es Lesepaten, das können Mütter, Väter oder gerne auch Großeltern sein, die einmal pro Woche für eine Schulstunde (45 min) oder länger mit unseren Kindern lesen   und sie damit in ihrem individuellen Lernprozess unterstützen.

Den Kindern macht das Lesen  mit Lesepaten in jeder Altersstufe großen Spaß, denn hier können sie einmal allein im Mittelpunkt stehen. 

Hier muss niemand Angst haben von anderen Kindern kritisiert oder korrigiert zu werden, wenn man noch nicht so sicher ist.

Dieses individuelle Lesen erhöht die Konzentrationsfähigkeit und es ist toll zu sehen, mit welchem Eifer die meisten Kinder bei der Sache sind.

Auch  das eigene Kind findet es gut, wenn Mama oder Papa zum Lesen kommen. Außerdem bekommt man einen einzigartigen Einblick in den Alltag des Schullebens.

Im ersten und zweiten Schuljahr beinhaltet das Lesen

-       das Kennenlernen der Buchstaben mit Hilfe des Montessori- Materials

-       Lautverbindungen und Wörter erlernen und erkennen mit kleinen  Leseheftchen, die jedes Kind bekommt

-       Aufbau zu immer länger werdenden Texten bis zu kleinen Geschichten und Büchern.

-       Überprüfung des Leseverständnisses durch Fragen und Gespräche.

 

Im dritten und vierten Schuljahr liegt der Schwerpunkt

-       bei dem Lesen unterschiedlicher Textformen, wie altersgemäße

        Kinderbücher, Sachbücher oder auch Gedichte

    -       bei dem akzentuierten und betonten Vorlesen.

Die  gelesen Bücher können von den Kindern im Leseportal www.Antolin.de eingegeben werden, wo sie Fragen zu den Geschichten beantworten und dafür Punkte sammeln können. Dafür gibt es dann im Unterricht eine Urkunde.

 

Haben  Sie Lust bekommen Lesepate zu werden?

Dann sprechen Sie bitte einfach die Lehrkraft  Ihres Kindes an.

 

 

 

 

 

    -