Unsere Schule

Schön, dass Sie sich für unsere Grundschule interessieren. In den weiteren Rubriken möchten wir Ihnen einen Einblick in unsere Schule ermöglichen.Als einzige katholische Konfessionsschule in Heiligenhaus kann die St.Suitbertus-Schule von allen Eltern im gesamten Stadtgebiet gewählt werden, deren Kinder katholisch getauft sind oder die eine katholische Erziehung ihrer Kinder wünschen. 

Im Rahmen der pädagogischen Freiheit hat die Schule bereits vor über 40 Jahren unter der Leitung des damaligen Schulleiters Norbert Ehlen begonnen, das Gedankengut Maria Montessoris in ihre pädagogische Arbeit einzubringen und umzusetzen. In unseren jahrgangsgemischten Klassen lernen die Kinder vom 1. bis zum 4. Schuljahr während der Freiarbeit zusammen. In jedem Schuljahr können wir bis zu 56 neue Kinder aufnehmen. Zur Zeit haben wir 8 Montessori Klassen die in den Gebäuden, die sich um den Schulhof gruppieren, untergebracht sind. Das rote Gebäude ist das älteste, mehr als 100 Jahre alt. Dort gibt es zwei Klassenräume, die von unserem Offenen Ganztag genutzt werden. Das gelbe Gebäude ist in den fünfziger Jahren entstanden. Dort befinden sich zwei Klassenräume und der Computerraum. Daran schließt sich der lange Anbau an, in dem sich sechs Klassenräume, das Lehrerzimmer, das Zimmer der stellvertretenden Schulleiterin, der Raum des Hausmeisters, die Jungen und Mädchentoiletten und unsere Aula befindet. Im Neubau gibt es drei Klassenräume, das Sekretariat und das Büro der Schulleiterin. Zum Schulgelände gehören noch der Schulhof, die Pausenhalle, der Pfarrgarten und weitere Räume der Offenen Ganztagsschule. In der Fotogalerie finden Sie ausführliches Bildmaterial über unsere Schule. Der Sportunterricht findet in den umliegenden Turnhallen statt und zum Schwimmen gehen wir in das Heljensbad.

 

 

Unsere Kinder beschreiben die Schule so:

 Ich gehe gerne in die St.Suitbertus-Schule, weil…

  • es so viele Materialien gibt, mit denen man arbeiten kann,
  • einmal in der Woche eine Computermutter kommt und wir am Computer Lernspiele machen können,
  • einmal in der Woche eine Leseoma kommt und uns etwas vorliest, 
        
    Madita 3.Schulj
  • die Lehrer alle sehr nett sind und sich immer schöne Themen einfallen lassen, die mich interessieren,
  • wir im Pfarrgarten einen tollen Abenteuerspielplatz haben,
  • wir in der Klasse schöne Arbeiten haben, z.B. Römer, Räuber, Piraten und die alten Griechen, wenn man eine Arbeit fertig hat, kann man am PC. Einen passenden Film dazu kucken,
         
    Lena 3.Schj.
  • es viel Material in unserer Klasse gibt, das man meistens zu zweit oder zu dritt machen kann,
  • man in der Pause im Pfarrgarten buddeln kann und im Herbst kann man eine Höhle bauen, weil ja die ganzen Blätter und auch manche Stöcke runter gefallen sind,
          Alina 3.Schj.
  • man in der Schule sehr viel lernen kann,
  • man dort viele Freunde kennen lernen kann,
         Selin 4.Schj.
  • man hier auch noch Freiarbeit macht und nicht nur Fachunterricht,
  • es Lesemütter und viel Material  gibt, 
         Johanna 3.Schj.
  • dort kann ich lesen, rechnen, schreiben und die Pausen gefallen mir am besten,
         Jannis 2.Schj.
  • hier alle Lehrer nett sind und jeden Streit schlichten,
         Natalie 4.Schj.
  • wir nicht so viele Hausaufgaben haben und weil meine Klasse ganz leise ist,
         Sabrina 2.Schj.
  • ich in der Freiarbeit viel mit Material machen kann,
  • man Pate von einem Erstklässler sein darf und ihm alles zeigen darf,    
         Katharina 2.Schj
    .
  • in den Klassen immer 1. 2. 3. und 4. Schuljahre sind,
  • wir ein ganzes Jahr schwimmen gehen,
         Ben 3.Schj
    .
  • ich die Versuche toll finde, die in unserer Klasse stehen,
  • man im Pfarrgarten Buden bauen kann aus Laub und Stöcken und weil man da klettern kann,
  • es auf dem Schulhof eine überdachte Halle gibt, die wir zum Fußballspielen nutzen können,
         Till 2.Schj.
      
  • wenn man etwas nicht weiß, kann man auch im Computer nachkucken,
  • wenn wir eine Arbeit fertig haben, kann man einen Film kucken und noch etwas dazu lernen,
         Alexander 3.Schj.
     
  • man sich hier wohl fühlt,
  • die Lehrerinnen und Lehrer einem alles erklären, wenn man etwas nicht versteht,
  • es hier viele tolle Projekte gibt,
  • sich die Lehrerinnen immer tolle Ideen einfallen lassen und uns immer zuhören, wenn irgendetwas ist,
         Shirley 4.Schj.
     
  • ich hier meine Freunde treffe und arbeiten kann, was ich möchte,
  • meine Lehrerin mir immer wieder neue Bücher gibt,
  • weil ich am Computer arbeiten kann oder Experimente machen kann,
         Verena 3.Schj
  • mir die Schule Spaß macht und ich schon so viel gelernt habe,
  • meine Klasse so bunt und schön geschmückt ist,
  • ich noch so viel vor mir habe, 
         Valerie 1.Schj.
  • sie die einzige Montessori Schule in Heiligenhaus ist,
  • sie in der Nähe ist und nette Lehrer hat, 
         Leonie 4.Schj. 
  • ich am liebsten Einmaleinsreihen lerne,
         Daniel 2.Schj.
  • ich mich hier sehr wohl fühle und hier auch viele Freundinnen habe,
  • hier viel lerne und hier macht mir die Schule richtig Spaß,
         Annika 4.Schj.
  • man hier beim Lernen so viel Spaß hat und die Lehrer so nett zu uns sind
  • man mir für eine Monatsarbeit genügend Zeit gibt,
        Lina 4.Schj.