Corona - Was man Zuhause tun kann

Liebe Eltern,

der unten folgende Text ist von lieben Kolleginnen, die ihr Material zur Zeit kostenfrei online zur Verfügung stellen.

Es gibt im Moment eine wahre Flut an gut gemeinten Material- und Lernangeboten. Selbst für uns Lehrerinnen ist es viel Arbeit, dieses zu sichten und sinnvolle, passende Dinge herauszuziehen. Wie mögen Sie als Eltern dies erst empfinden?

Sie sind in der momentanen Situation stark gefordert. Zu allem, was Sie momentan beschäftigt, belastet Sie möglicherweise auch das Gefühl, für den Lernzuwachs bei Ihren Kindern verantwortlich zu sein.

Wir Kolleginnen freuen uns, zu hören wie fleißig und motiviert die Kinder zuhause arbeiten, und wünschen uns sehr, dass Sie als Familie die Situation auch weiterhin gut meistern! Dabei unterstützen wir Sie gerne!

Dazu mag auch der unten stehende Text dienen, der Sie ein wenig entlasten mag:

„Es gibt Zeiten im Leben, da treten schulische Belange und Richtlinien und Lehrpläne in den Hintergrund. Ihre Kinder können jetzt viel mehr lernen als Grammatik, Mathematik, Englisch und Co. Was wir jetzt alle lernen können und sollten sind Werte zu verstehen und umzusetzen. Werte wie:

Solidarität

Geduld

Rücksichtnahme

Gegenseitige Hilfe

Dankbarkeit

Herzensbildung

Dies und noch viel mehr ist weitaus mehr wert, als jede Rechenaufgabe, jede Englischlektion, jedes Arbeitsblatt.

Ihr Kind ist nicht wertvoller, nur weil es nun stundenlang über Schulmaterial schwitzen muss. Ihr Kind erfährt dadurch nicht mehr Anerkennung und es wird auch nicht zwangsweise mit jeder Lektion klüger und „besser“. Alles, was nun gerade schulisch nicht geschafft werden kann, holen wir ganz einfach nach.

Schauen Sie, was zu ihrem Kind und Ihrer familiären Situation passt. Nutzen Sie die Zeit, um wertvolle gemeinsame Momente zu schaffen. Das kann Material nicht. Aber Sie können das!

Geben Sie gut auf sich und Ihr Kind Acht in dieser bewegten Zeit. Lassen Sie zu, dass Schule gegenüber der weltweiten Situation einfach unwichtig wird.

Wir arbeiten im Hintergrund eifrig daran, Schule für Ihr Kind weiter vorzubereiten und zu entwickeln. Und wenn die Schulen dann wieder geöffnet werden, starten wir gemeinsam neu durch und haben dennoch – oder gerade deswegen – viel mehr gelernt, als wir denken und annehmen.

Die Bildung des Herzens geht nun vor!“

(Autorinnen: S. Schäfer und S. Lehmann)

 

Liebe Kinder, liebe Eltern,

in den kommenden Wochen stehen wir alle vor einer großen Herausforderung. Wir dürfen nicht in die Schule und unserem "normalen" Alltag nachgehen. Die meiste Zeit werden wir mit unseren Familien zuhause verbringen. Manchmal ist es bestimmt nicht einfach, es kann aber auch ganz viel Spaß machen.

Um Euch und Ihnen den neuen Alltag zu erleichtern, haben wir ein paar Ideen zusammen getragen.

Von euren Lehrerinnen habt ihr schon Arbeitsmaterial bekommen:) Hier findet ihr eine Linksammlung für Lernapps:

Außerdem zeigt der WDR jeden Tag um 11.30Uhr "Die Sendung mit der Maus"

Es gibt auch viele tolle Dinge, die Ihr ohne Internet und Fernsehen tun könnt! Auch hier haben wir einige Ideen für Euch:

Bleibt alle gesund!!!!