Was ist Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit ist als eigenständige Einrichtung innerhalb der Schule zu sehen, die in enger Kooperation mit dem Lehrerkollegium steht und in den organisatorischen Gesamtablauf der Schule eingebunden ist.
Methodisch arbeitet die Schulsozialarbeit sowohl mit Gruppenangeboten, als auch durch Einzelfallhilfe in problematischen, individuellen und sozialen Lebenssituationen.
Darüber hinaus versteht sich Schulsozialarbeit als Kooperationsangebot an die Lehr-kräfte zur Unterstützung des sozialen Lernens in der Schule. Gezielte Elternarbeit und Vernetzungsarbeit im sozialen Umfeld der Schule ergänzen die Aufgabenbereiche.